Wo es um die Wurst geht – und sonst nicht

Auszug aus dem Artikel in der MainPost…

Alfred Kaiser … schnappt … sich noch die Liste, die feinsäuberlich aufführt, was in jeder seiner Wurst an Gewürzen drin ist. „Hier“, sagt Kaiser lächelnd, „das ist das ganze Geheimnis.“ Jagdwurst, Schinkenwurst, Bierschinken, Lyoner, feine Mettwurst. Hinter jeder Sorte ein paar Gewürze – „und mehr braucht es nicht“.

Was selbstverständlich klingt – ist es nicht. Vor ein paar Jahren hätte der Metzgermeister aus Aidhausen bei Hofheim, der auch Innungsobermeister der Region Hassberge ist, nach Gewürzmischungen gegriffen. Eine für Bierschinken, eine für Schinkenwurst, eine für Gelbwurst. Was drin war in seiner Wurst? Der Metzger hätte es selbst nicht sagen können.

… Heute stellen Hofladen-Besitzer Erb wie der Rhöner Metzger Alles ihre Waren ohne das Allzweckmittel Mononatriumglutamat her – und Alles ist dazu noch Vorsitzender im Wurstreinheitsgebotsverein….

…Inzwischen gibt es vom Spessart bis zum Fichtelgebirge rund zwei Dutzend Metzger, die im Verein sind und sich – freiwillig und unabhängig von Kontrollen – an das Wurst-Reinheitsgebot halten. Sogar auf Teneriffa vertritt ein Metzger den Verein: Markus Werner von der „Wurstquelle” in La Orotava. …

alles lesen »

Damit die fränkische Wurst rein bleibt

GEFÄLL Damit die fränkische Wurst rein bleibt Kathrin Kupka-Hahn 04. Dezember 2016 18:25 Uhr Aktualisiert am: 09. Dezember 2016 03:46 Uhr Ein Wurstbuffet flankierte die Gründungsversammlung des „Verein Fränkisches Wurst-Reinheitsgebot“ in Gefäll, einem Ortsteil von Burkardroth (Lkr. Bad Kissingen). Foto: Kathrin Kupka-Hahn Die spinnen, die Franken. Das mag sich so manch einer gedacht haben, als er davon erfuhr, dass ein „Verein Fränkisches Wurst-Reinheitsgebot e.V.“ gegründet werden soll. Doch ganz so spinnert, wie sie auf den ersten Blick wirkt, ist die Idee nicht. Schließlich sollen sich die Vereinsmitglieder dazu verpflichten, bei der Wurstherstellung künftig auf Geschmacksverstärker wie etwa Glutamat zu verzichten. Freiwillig und unabhängig von irgendwelchen Kontrolleuren.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/Gastronominnen-und-Gastronomen-Geschmacksverstaerker-Hymnen-Kaiserinnen-und-Kaiser-Wurst-und-Wuerstchen;art766,9436775
© Main-Post 2017

Metzger aus Gefäll fordert Reinheitsgebot für fränkische Würste

BAD KISSINGEN Metzger aus Gefäll fordert Reinheitsgebot für fränkische Würste Ralf Ruppert 30. November 2016 17:58 Uhr Aktualisiert am: 09. Dezember 2016 03:34 Uhr In Gefäll soll der Verein “Fränkisches Wurst- Reinheitsgebot” aus der Taufe gehoben werden. Initiator Kilian Moritz hat bereits Markenrechte gesichert. Metzger Markus Alles findet die Idee super. Foto: Ralf Ruppert Wenn der aus Gefäll stammende Kilian Moritz in eine neue Metzgerei geht, fragt er immer zuerst nach Geschmacksverstärkern. “Oft wissen die Verkäuferinnen an der Theke nicht einmal, was alles in der Wurst ist”, berichtet er. Wenn sich herausstelle, dass Glutamat verarbeitet wird, macht Moritz gleich wieder kehrt. Das hat bei dem Journalisten und Medienprofessor gar nichts mit Unverträglichkeit zu tun: “Für mich gehören einfach keine Geschmacksverstärker in die fränkische Wurst.”

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/Am-Freitag-geht-s-um-die-Wurst;art433641,9433193
© Main-Post 2017